Zarenweg

1. Tag: Anreise.
Flug nach St. Petersburg. Transfer zum Schiff. Abendessen auf dem Schiff.
(auch in umgekehrter Richtung)

2.Tag: St. Petersburg.
Lassen Sie sich auf einer Stadtrundfahrt von den herrlichen Sehenswürdigkeiten der Metropole in den Bann ziehen: Schlossplatz, Winterpalast, Alexandersäule, Standbild Peters des Grossen., Isaaks Kathedrale, Newskij Prospekt, Kasaner Kathedrale u.v.a. Sie besichtigen die Peter Paul Festung mit der Peter Paul Kathedrale, Begräbnisstätte der Zaren der St. Petersburger Periode.

3.Tag: St. Petersburg.
Besuch der Hermitage, dass zu den bedeutendsten Kunstmuseen der Welt zählt. In den Sälen des Winterpalastes, des bedeutendsten Baudenkmals des „Petersburger Barock“, ist eine der grössten Gemäldesammlungen der Welt untergebracht. Die Sammlung umfasst Gemälde und Skulpturen der wichtigsten westeuropäischen Künstler seit dem Mittelalter. Zeit zur freien Verfügung, die für weitere Besichtigungen genutzt werden kann.

4.Tag: Mandrogi
Der malerische Fluss Swir verbindet den Onega See mit dem grössten Süsswassersee Europas – dem Ladoga-See. Unterwegs Halt und Erholung am Ufer bei der „Grünen Anlegestelle“ Mandroga.

5.Tag: Insel Kischi.
Ankunft bei der inmitten des Onega Sees gelegenen Insel Kischi . In der herrlichen karelischen Seenlandschaft befinden sich hier zwei ganz hervorragende Denkmäler der russischen Holzarchitektur, die Christi Verklärungs- und die Mariä Schutz und Fürbitte Kirche, vielkuppelige Holzkirchen mit wertvollem Ikonenschmuck, die aus Kischi stammen. Um diese Glanzstücke herum wurde das bedeutendste Freilichtmuseum für Holzarchitektur Russlands angelegt.

6.Tag: Goritzy.
Nach der Durchquerung des gewaltigen Rybinsker Stausees erreicht ihr Schiff über viele kleine Flüsse und Seen den Wolga-Baltischen-Kanal. Bei Goritzy liegt hier das Kirillow-Beloserskij-Kloster, das ehemals eines der bedeutendsten Klöster Russlands war.

7.Tag: Jaroslawl.
Heute erreichen Sie Jaroslawl, eine der bekanntesten altrussischen Städte am „Goldenen Ring“. Sie unternehmen eine Stadtrundfahrt und besichtigen das imposante Ensemble des Erlöser Klosters sowie die wunderschöne Elias-Kirche. Dieser Ort wird beim Start der Reise in Moskau nicht besucht.
Hinweis: bei den 10tägigen Reisen entfällt der Halt in St. Petersburg

8.Tag: Uglitsch.
Uglitsch ist eine der ältesten Städte an der Oberen Wolga. Während des Landgangs besichtigen Sie die Auferstehungskathedrale und die Dimitrji-Blut-Kirche, die dort errichtet wurde, wo einst der Sohn Iwan des Schrecklichen ermordet wurde.

9.Tag: Moskau.
Sie erreichen die russische Hauptstadt Moskau und erleben im Rahmen einer Stadtrundfahrt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der pulsierenden Metropole am Moskwa Fluss, inklusive der Besichtigung des Neujungfrauen Klosters, eines der prächtigsten Klöster Moskaus.

10.Tag: Moskau.
Heute machen Sie einen Rundgang über das Gelände des Kreml, des historischen Zentrums der russischen Hauptstadt. Innenbesichtigung einer der prächtigen Kreml-Kathedralen. Am Abend läuft ihr Schiff aus.

11.Tag: Heimreise.
Eine schöne Reise ist zu Ende. Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen. Rückflug.

Wenn Sie möchten ist ein Anschlussprogramm für Städte des Goldenen Rings möglich. Die erste Station ist dann Sergej Posad, weiter sehen Sie Pereslav, Susdal und Wladimir. Bei Ende der Reise in St. Petersburg können wir dort eine Verlängerung anbieten.